Textversion für blinde und sehbehinderte Personensitemap
de en fr

Bandspeicher System in linearer Ausführung

BSPA/120/250/XX

BSTA_unsch_klein.jpg

Die Bandspeicher dienen zur Produktionssteigerung und verhindern Stillstandzeiten von nachfolgenden Bandverarbeitungsmaschinen beim Bandrollenwechsel. 

Das Speichersystem besteht aus 2 Abrollhaspeln, einer Bandende- Schweissmaschine, einem Bandspeicher mit mehrfach linear angeordneten Bandschlaufen, sowie einem angetriebenen Zugwalzenblock mit Schlaufen- steuerung am Auslauf.

Das Bandspeichersystem garantiert eine unterbruchslose Bandzufuhr in die Folgemaschine, auch während dem wechseln der Bandrollen. 

 

 

Technische Änderungen vorbehalten
Kundenspezifische Ausführungen auf Anfrage

 

Technische Daten

Speicherkap.
Haspeltragkraft
max. Bandbreite
Banddicke
Bauhöhe
max. Bandge-schwindigkeit
120 m Band
2 x 1000 Kg
250 mm
0,2 - 1,2 mm
5 m
 
40 m/min

Technik

- 2 angetriebene Haspeln,
  geschwindigkeitsgeregelt
  durch Sensor am Speicher.
  Haspeln in Schutzzellen,
  mit Füllstandsüberwachung zur
  Signalausgabe für den
  Bandrollenwechsel

- Automatische, programmierbare
  Bandende- Schweissmaschine
  mit WIG- Schweisssystem, für
  einwandfreie Schweissung, mit 
  Verpressbügel zur Ausglättung
  der Schweissnaht 

- Bandspeicher mit linear
  angeordneten, vertikalen
  Schlaufen. Untere Umlenkrollen
  fest, obere in mobilen Balken
  eingebaut. Der mobile Teil
  wird über zugkraftgeregelten
  Antrieb in die obere
  Ausgangsstellung bewegt. 

- Ein angetriebener Abzugswalzen-
  block mit Schlaufensteuerung in
  linearem, vertikal laufendem Abtast-
  wagen gewährleistet einen
  kontinuierlichen Bandablauf bei
  gleichbleibendem Bandzug.

Optionen

- Grössere oder kleinere Speicher-
  kapazität 

- Haspeln mit mehr oder weniger
  Tragkraft 

- Andere Bandquerschnitte

- Anpassungen an besondere Platz-
  verhältnisse, durch Bandumlenk-
  systeme

Weitere Dokumente

Grossansicht (JPG)
Technische Zeichnung
(GIF)
Prospektblatt (PDF)

Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2019 Soprem Automation AG