Textversion für blinde und sehbehinderte Personensitemap
de en fr

Teilerichtmaschinen im SOPREM  Design

Die SOPREM Teilerichtmaschinen werden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt und seit vielen Jahren gebaut. 

Grundlagen 
Die Richtmaschinen im Angebot von SOPREM sichern die Qualität Ihrer Werkstücke. Sie sorgen dafür, dass verzogene Metallteile der Vergangenheit angehören, und dass Sie unabhängig vom Ausgangsmaterial Top-Produkte erhalten, die sich optimal weiterverarbeiten lassen.
Planheitsabweichungen entstehen bei Bearbeitungsverfahren wie Stanzen, Laser- oder Plasmaschneiden, Härten, Nibbeln, Scheren und Beschichten. Verursacht werden sie durch die veränderte Materialinnenspannung im Bauteil während der Bearbeitung.
Gemäss Ihren Anforderungen an die Richtqualität stellen wir die für Sie geeignete Maschine her. Da die optimale Richtqualität für ein Teil nur empirisch ermittelt werden kann, steht der Richtversuch bei SOPREM an erster Stelle.


Beispiele von Teilen zum Richten

Musterteile_klein_a.jpg








Teilerichtmaschinen nach Design SOPREM:


BR_19_250_25_klein_a.jpg

Teilerichtmaschine BR 19/350/25 für Teile mit Dicke 0,3 mm bis 3 mm






Walzenstock_BR_19_klein.jpg





Getriebe_BR_19_klein.JPG



Richtwalzenabst_tzung_.jpg



L_ngskippen_Walzenstuhl.JPG


Querstellen_Walz_3_klein.jpg













 

Teilespektrum
Die folgenden Teile können mit unseren Richtmaschinen bearbeitet werden:
Teile von 0,1 bis 4 mm Dicke, 5 bis 450 mm Breite, und 2000 mm Länge.
Materialien wie Stahl, Aluminium, Kupfer, Messing, Sonderlegierungen, Bimetalle, Teile für den Apparatebau, Maschinen- und Fahrzeugbau, Teile für Elektrotechnik, für die Bauindustrie, Säge- und Schneidwerkzeuge,
Weblamellen, Lochbleche usw.


  
Richtversuche als erster Schritt
Mit dem Richtversuch stellen wir sicher, dass Sie mit einer Maschine das gewünschte Resultat erzielen. Denn kein Fall ist wie der andere: Die Kombination Ihrer Anforderungen an die Richtqualität, mit der Materialqualität, der Innenspannung und den spezifischen Oberflächeneigenschaften eines Werkstücks sind meist einmalig und machen den Richtversuch unerlässlich.

Unsere Spezialisten ermitteln die passende Richtwerkgrösse und die geeignete Richtgeometrie. Der Durchmesser der Richtrollen, ihre Achsabstände, ihre Oberflächenbeschaffenheit und die Steifigkeit der Maschine beeinflussen das Richtergebnis.

 

Vorteile auf einen Blick
- Kostengünstige Teile- Richtmaschine

- Erhalt der Materialober- flächensteifigkeit dank grösserer Biegeradien
 
Im Detail
Jede Richtwalze wird über ein Zahnrad angetrieben. So ergeben sich grössere Walzenachsabstände und grössere Biegeradien. Oft entspricht diese kostengünstige Richtmaschine den Anforderungen unserer Kunden an die Richtqualität.

 











Walzenstuhl
Der Walzenstuhl ist das Werkzeug der Richtmaschine, seine Präzision und Steifigkeit ist entscheidend für Qualität und Ergebnis des Richtvorgangs. Die Einstellung des Walzenstuhls und somit die Positon der Richtrollen erfolgt über Schneckengetriebe mit Handrad oder motorisch. Zur Reinigung der Richtwalzen kann der untere Teil des Richtkopfs wie eine Schublade herausgezogen werden.

 





Antrieb der Richtwalzen
In der Regel kommen drehzahlgeregelte Antriebe zum Einsatz. Über einen Hydraulikmotor wird die Leistung auf ein Zahnradgetriebe übertragen und von dort wird jede Richtwalze über ein Zahnrad angetrieben.










Abstützung der Richtwalzen
Ein konstantes Richtspaltprofil erreichen wir durch die Abstützung der Richtwalzen mit Stützrollen. Dadurch werden Durchbiegungen während des Richtvorgangs vermieden.















Längskippung Walzenstuhl
Die grösste Durchbiegung des Materials findet am Einlauf des Richtwerks statt, wo das Material bis in den plastischen Bereich verformt wird. Je nachdem bis in welchen Bereich zwischen oberer und unterer Streckgrenze die plastische Verformung vollzogen wird, kann mehr oder weniger Materialinnenspannung abgebaut werden

Die Längskippung des Walzenstuhls erfolgt über Schneckengetriebe mit Handrad
oder motorisch per SPS-Steuerung mit



Querkippung Walzenstuhl
Randwelligkeiten bei Blechplatinen können mittels Querkippung des oberen Walzenstuhls eliminiert werden.
Die Querkippung erfolgt über Schneckengetriebe mit Handrad oder motorisch





Transport von Werkstücken
Die Transport-Einrichtungen für den Ein- und Auslauftransport werden je nach Teil spezifisch festgelegt. Kleine Teile werden über Transportbänder gefördert.

































 
 
 
 
 
Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2019 Soprem Automation AG